ENplus im Pellethandel

 

Damit Pellets als ENplus-Ware an Endkunden vertrieben werden können, muss jedes Glied in der Bereitstellungskette zertifiziert sein.

Davon ausgenommen sind ausschließlich

  • Händler beim Verkauf von Sackware, sowie
  • Händler beim Verkauf von losen Pellets, wenn die physische Lieferung durch andere zertifizierte Unternehmen erfolgt.
    Speditionen und Lagerunternehmen, die im Auftrag von ENplus-zertifizierten Unternehmen tätig sind, müssen nicht selbst zertifiziert sein. Sie müssen jedoch vom Händler dem Lizentgeber (ppa) gemeldet werden, wie dies bei einem eigenen Auslieferungsfahrzeug oder Lager der Fall wäre.